Menu

Hinweis:

aufgrund der limitierten Sitzplätze wird zur Reservierung der Tickets geraten


Luten Petrowsky, Credo SB 2017:  


Ausstrahlungstermine der Aufzeichnungen vom 6. FreeJazzFestival Saarbrücken 2021

in der Sendung "JAZZNOW", Sonntags von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio:

09.01. : Free Jazz Saar Orchester (Mitschnitt vom 2.10.2021) 

10.4. : Lotte Anker, Gerry Hemingway, Roger Turner, Michael Doneda (Duos und Quartett) (Mitschnitt vom 1.10.2021)

06.02. : The Workers: Urs Leimgruber, Omri Ziegele, Christian Weber, Alex Huber (Mitschnitt vom 1.10.2021)

20.02. : Marc Stucki, Marino Pliakas, Michael Wertmüller (Mitschnitt vom 1.10.2021)

27.02. : Baby Sommer Trio (Mitschnitt vom 1.10.2021) 

13.03. : Humanization 4tet (Mitschnitt vom 02.10.2021)

20.03. : Joe McPhee, John Edwards, Fred Lonberg-Holm / JAM (Mitschnitte vom 1./2.10.2021

 >> sonstige Dokumentation des 6. FreeJazzFestival SB


 

Wir danken allen,

die an dem 7. FreeJazzFestival Saarbrücken teilgenommen haben,

für ein wunderbares Festival!

Videorückblick:

 

>> Fotos von Stefan Winkler

>> Fotos von Hajo Schu

>> Fotos von Fred Bisenius

>> Pressespiegel

 

7. freejazzfestival saarbrücken

6. bis 10. april 2022

dedicated to Jimi Wunderlich, R. I. P.

 

>> Vorbericht SZ, 25.2. 2022

 

"Jazz funkt" mit Günther Bajtl vom 12.3.2022,

Sondersendung über das 7. Freejazzfestival SB, Freies Radio für Stuttgart:

 

 ZEIT-Reporter Ulrich Stock über das 7. Freejazzfestival auf SR2, 4.2. 2022:

 

& watch out for >> details

and more infos in the weeks to come !

 

>> flyer 

 

>> workshop 


prolog, mi., 6.april::

ADA RAVE TRIO:

Ada Rave,  Nicola Hein, Wilbert de Joode
 

Doku: „SUNNY ́S TIME NOW

- A portrait of jazz drummer and composer Sunny Murray“

auftakt, do., 7. april:

Trio: Alex v. Schlippenbach, Barry Altschul,  Joe Fonda


Podiumsgespräch mit Ulrich Stock (ZEIT)

 Octett: Alex v. Schlippenbach, Barry Altschul, Joe Fonda, Jon Irabagon,
Christof Thewes, Martin Schmiddi Schmidt, Hartmut Oßwald, Daniel Schmitz

 

1. festivaltag, fr., 8. april:

3DOMFACTOR:
Barry Altschul, Jon Irabagon, Joe Fonda


FISH SCALE:
Ab Baars, Kaja Draksler, Joe Williamson

ESCALATOR:
Ken Vandermark, Mark Tokar Christian Ramond, Klaus Kugel

 

2. festivaltag, sa., 9.april:

JONES JONES:
Larry Ochs, Mark Dresser, Vladimir Tarasov


RUF DER HEIMAT:
Thomas Borgmann, Christof Thewes, Jan Roder, Willi Kellers


ENTRAINMENT:
Frank Gratkowski, Kazu Uchihashi, Dan Peter Sundland, Steve Heather 

 


 

>> https://www.isupportmyanmar.com/

Cacerolazo - The Night Will Not Be Silenced:

Dies ist ein Protestsong von einer Gruppe von Leuten aus der Punk-Community von Yangon, die gegen den Militärputsch Widerstand leisten, der Myanmar seit dem 1. Februar 2021 im Würgegriff hat. Er ist eine Adaption des Kansas-Klassikers "Dust in the Wind" von 1977, der zum Symbol des Aufstandes von 1988 wurde, und eine Hommage an die Kakophonie, die das Land jeden Abend um 20 Uhr einhüllt, wenn die Demonstranten im Widerstand gegen die Junta auf Töpfe und Pfannen schlagen, was in der myanmarischen Kultur als ein Mittel zur Vertreibung böser Geister gilt. 

Der Track ist zum Download für "pay what you want" bei Bandcamp erhältlich: >>https://cacelorazo.bandcamp.com

Alle Spenden werden an die Bewegung für zivilen Ungehorsam weitergeleitet.

   


Mark Whitecage (1937 - 2021) R.I.P.

>>https://www.freejazzblog.org/2021/03/mark-whitecage-1937-2021.html


 

                                            

                              

 

 
 

                   

 

 

                   

 
 

                             Alexander von Schlippenbach über Freejazz.

                      Interview mit Johannes Kloth, SR Musikwelt, 6.4.2017